Einzug in die Vorschlussrunde – ein “epischer Erfolg”

Unsere Mannschaft erreichte vergangenes Wochenende einen großartigen Erfolg. Nachdem wir 3 Teams unserer Mannschaft stabil im Wettbewerb der Hamburger Hallenmeisterschaft präsentieren konnten, qualifizierten sich 2 davon verdient und leistungsstark für die Hauptrunde (Top 50), siehe Vorbericht. Insgesamt schafften dies aus unserem Kreisgebiet Pinneberg lediglich 7 Teams – 2 davon stellten wir. Unser Team 1 immerhin auf einem Podestplatz 3 mit Ansprüchen sich gut in der Hauptrunde zu zeigen. Insgesamt waren wir uns aber bewusst, dass sich hier viele starke und organisierte Teams tummeln und messen sollten.

So kam es auch – unser Team 1 hatte es nach 2 Siegen gegen HR und Wellingsbüttel bei einer Niederlage gegen ETV 3 im letzten Spiel in der eigenen Hand weiterzukommen. Leider war das Nervenkostüm dem offenbar an diesem Tag nicht gewachsen. Durch 3 filmreife Slapsticks brachten wir den SC Condor auf die Siegerstraße und mussten uns nach dem Spiel die folgende Frage gefallen: Wolltet ihr nicht?!“. Platz 3 von 5 reichte in dieser Gruppe nicht.

Umso erfreulicher das Ergebnis des Teams 2! 3 Siege bei einer Niederlage und dadurch der klar verdiente Einzug in die nächste Runde – Vorschlussrunde Top 25!

Bemerkenswert die aufopferungsvolle Zweikampfführung jedes HOLSATEN in den Spielen. Jeder ging in allen Zweikämpfen über seine Grenzen hinaus. Mit diesen notwendigen und angemessenen Mitteln konnten nicht alle Gegner mit umgehen – es folgten faire Handshakes mit den Gegenspielern.

Das hat es im Elmshorner-Raum insbesondere bei HOLSATIA ein paar Jahre lang nicht gegeben. Zuletzt die heutige U17 im Jahr 2014 😉.

Insgesamt sind nur noch 2 Teams aus dem Kreisgebiet Pinneberg dabei – neben uns auch noch unsere Freunde aus Appen, mit denen wir uns im Nachgang beglückwünschen konnten.

Beim gestrigen Training feierte unsere Gesamtmannschaft diesen ihrem Zitat zur Folge „epischen Erfolg“. Klasse Leistung und ein besonderes Highlight, von dem die Jungs zu Recht noch lange schwärmen werden. Durch engagiertes Training und zielorientierte Organisation im Rahmen unseres Konzeptes in den letzten 5 Monaten konnten wir so die Wintersaison als erfolgreich für die Jungs verbuchen. Nun wollen wir den Bonus in der Vorschlussrunde genießen und mitnehmen.

Parallel werden wir unseren Verein auf vielen freundschaftlichen Hallenurnieren, zu denen wir eingeladen wurden, präsentieren. Ab März beginnt die Vorbereitung auf die Frühjahrsrunde. Auf geht’s HOLSATIA!

Euer Trainer und Betreuerteam